Zur Übersicht

Thalia

Hikikomori (Berlin Verlag Taschenbuch)

10,00 €
inkl. gesetzl. Mwst.
Nur noch wenige verfügbar

Im Roland-Center Bremen:

Produktbeschreibung

Artikelnummer: 9783833309304

Selbstfindung in Isolation: Als Till durchs Abitur fällt, will er aus der Welt flüchten, bis er weiß, wie es weitergeht. Das kraftvolle Debüt von Kevin Kuhn.  Kuhn bezieht in »Hikikomori« ein japanisches Phänomen auf unsere Gegenwart: Er beschreibt den fortschreitenden gesellschaftlichen Rückzug eines Teenagers und zieht den Leser in dessen separate Welt.   Till wird & #8211 anders als all seine Freunde & #8211 nicht zum Abitur zugelassen und fasst den Beschluss, sich radikal aus der Welt zurückzuziehen: So lange, bis er weiß, was er mit seinem Leben anfangen soll. Allein in seinem Zimmer erschafft er sich eine Parallelwelt mit dem Computer, in der nur noch die eigenen Regeln gelten. Doch anstatt sich selbst zu finden, driftet er immer weiter ab in die Spielwelten der Virtualität. Seine Eltern lassen ihn gewähren, bis sie die Gefahr erkennen. Wird es ihnen gelingen, Till in die Realität zurückzuholen?  Kevin Kuhns Romandebüt »Hikikomori« erschien 2012. Der langjährige Dozent am Literaturinstitut in Hildesheim interessiert sich für die Körperlichkeit des Schreibens, für digitalisierte Realitäten und Formen literarischer Gegenwartserzeugung und kennt die Materie, über die er schreibt, genau. Mit diesem aufregenden Debüt wurde er von der FAS zu den 20 wichtigsten deutschsprachigen Autoren unter 40 Jahren gezählt.   Das Generationenporträt der Digital Natives  Kevin Kuhn hat mit seinem Erstling einen Generationenroman geschaffen. Die Grenze zwischen Realität und virtueller Welt, das Internet als schier endloser Raum und der Druck, & #8222 etwas& #8220 werden zu müssen: Zu den üblichen Herausforderungen des Erwachsenwerdens sind neue Konflikte hinzugekommen. Kein Wunder, dass »Hikikomori« heute vielerorts Abiturlektüre ist.  Hikikomori: ein weltweites Jugendphänomen mit Ursprung in Japan  Wie zeigt ein Schriftsteller die Isolation und Verweigerungshaltung unserer Jugend, der sich nicht nur in Japan Millionen Teenager hingeben? Kevin Kuhn löst diese Aufgabe mit viel Gespür und erzählerischer Meisterschaft.     »Hikikomori« ist so eigenwillig wie lesenswert und wird den LeserInnen lange in Erinnerung bleiben .

Person Kevin Kuhn
Genre Romane
Einband Taschenbuch
Altersempfehlung von 18
Altersempfehlung bis 50
ISBN 978-3-8333-0930-4
Abmessungen (B/H/T) 185x118x22mm
Gewicht 230 g